Rising-Oedheim

Weitwärts

Weitwärts

Weitwärts (Müller/Beckbissinger 4/21)

1.
Die Stunde hab im Blick, die dein Vertrauen stärkt.
Hör auf deinen Geist, der sich das Gute merkt.
Such für dich den Sinn, der in die Tiefe geht.
Trraue nun der Hoffnung, die bald schon aufersteht.

2.
Schenke jetzt die Liebe, die dir im Herzen schwingt.
Spür heut deine Freude, die dir dein Glück besingt.
Atme jetzt die Luft, in der die Freiheit klingt.
Geh den Weg nach vorn, dier dir Frieden bringt.

3.
Steh fest auf dem Boden, der vor dem Fallen schützt.
Vergesse nicht das Danken, wenn dir Begegnung glückt.
Fühl in dir das Lied, das deinen Herzschlag trifft.
Freu dich an dem Zauber, der dann dein Leben küsst.

KV.
Lass uns weitwärts schauen, im Heute und im Hier.
Lass uns weitwärts schauen, im Vertrauen zu dir.
Dieser eine Moment, für uns kostbarer als Zeit.
Ein Augenblick weit mehr dann, als Ewigkeit.