Rising-Oedheim

höher schneller weiter

Höher, schneller, weiter

Höher, schneller, weiter
(M: H-J.Müller 9/19 T: D. Kleiner 12/17)

1.
Am Puls der Zeit zu bleiben, das fällt mir oft sehr schwer.
Un manchmal frage ich mich, wie weit mein Wissen reicht.
Was gestern aktuell war, gilt heute schon nicht mehr.
Immer Schritt zu halten, das geht oftmals schwer.

2.
Es dreht sich immer schneller, die Zeit sie rast dahin.
Und immerzu die Sorge, ob ich mithalten kann.
Die Welt bleibt in Bewegung, der Fortschritt wartet nicht.
Täglich dann zu prüfen, was neuer Maßstab ist.

3.
Und ständig nur Termine, von morgens bis ganz spät.
Die Tage durchgetaktet, so lang bis nichts mehr geht.
So vieles muss geplant sein, durchdacht und überlegt.
Überblick behalten, ist schwerer als gedacht.

4.
Ich fühl mich fremdgesteuert, gestresst und unter Druck.
Ob es in diesem Tempo, so weitergehen muss?
Jetzt bin ich angekommen, wo nichts mehr weitergeht.
Entschleunigung ist nötig, auch langsam geht´s voran.

KV:
Höher, schneller, weiter, muss das wirklich sein ?
Alles was entsteht braucht Zeit, beginnt ganz klein.
Aus dem kleinsten Samen, wird mal ein großer Baum.
Es braucht zur Entfaltung, Ruhe, Zeit und Raum.