Rising-Oedheim

Wagnis

Wagnis

Wagnis
M: H-J.Müller 10/19 T: C.Beckbissinger 10/19

1.
Nur wenn wir es wagen, denn Sinn zu verstehn.
Wenn es uns berührt, wie du Menschen liebst.
Wenn wir uns entscheiden mit Haut und mit Haaren,
uns einzulassen, werden Spuren zum Weg.

2.
Nur wenn wir es wagen, uns nicht zu verstecken.
Mit unseren Fragen von Gott und der Welt.
Wenn wir was riskieren, mit Herz und mit Seele,
und ganz versinken wird Gestern zum Jetzt.

3.
Nur wenn wir es wagen, Sotlz aufzugeben.
Wenn wir dann annehmen, was du uns geschenkt.
Wenn wir uns dann trauen, einander zu vergeben,
ist Heilung möglich, wird Schweigen zum Tanz.

KV:
Ein Wagnis dein Leben, Komm, wage zu leben.
Wage das Leben, von Jesus berührt.
Von ihm getragen, von ihm getröstet,
in ihm geborgen, von ihm geliebt.