Rising-Oedheim

Gib mir ein Zeichen

Gib mir ein Zeichen
M: H.J. Müller 5/2017, T: D. Kleiner 4/2017

1.
Mein Lebensrhythmus hat sich eingespielt.
Nun stell ich fest, dass mir irgendwas fehlt.
Immer das Selbe, tagaus und tagein,
kommt jetzt noch was, soll es das gewesen sein?
Wie geht es weiter hab ich noch ein Ziel?
Ich frage mich was ich eigentlich will.
Wünsche und Träume sind viele noch da.
Welche davon mache ich denn noch wahr?
2.
Ich will mich fordern, mich neu orientiern.
Noch viel entdecken und viel ausprobiern.
Zuviel Routine, was Neues muss her,
meinen Kurs finden, für mich ist das schwer.
Was kann ich ändern, was kann ich selbst drehn,
welchen Schritt soll ich als nächstes dann gehen?
Wer wird es sein, der die Antwort mir gibt,
bei meiner Suche zur Seite mir steht?
KV:
Herr, schenk du mir ein Zeichen,
hilf mir beim stellen der Weichen.
Sei mir Wegweiser durch Raum und durch Zeit,
begleite meine Reise die Leben heißt.